.

Rundschreiben Rheinlandliga 3–17/18 vom 22.10.2017

Liebe Schachfreunde,

am dritten spannenden Spieltag in der Rheinlandliga mussten heute auch die bisherigen Spitzenreiter Federn lassen, so dass nun keine Mannschaft mehr mit weißer Weste übrig bleibt. Und die bisherigen Pechvögel gewinnen, so dass auch kein Team mehr punktlos bleibt – die Mannschaften sind insgesamt näher zusammengerückt.

In der Staffel I bringt der SC Hermeskeil dem bisherigen Spitzenreiter SC Remagen-Sinzig II seine erste Saisonniederlage bei. Und auch die SG Reil‐Kinheim landet ihren ersten doppelten Punktgewinn bei den Sfr. Saarburg‐Trier. Weiterhin ihren guten Lauf behält die SG PST‐Trier/Bernkastel‐Kues, die nach einem schönen Kampf beim SC Cochem, in dem beide Mannschaften in Bestbesetzung angetreten waren, einen wahren Kantersieg erzielt. Damit setzen sich die Aufsteiger nach drei Runden an die Spitze, und können ihr Saisonziel "Klassenerhalt" nun getrost in den Hintergrund treten lassen und in den nächsten Runden völlig frei aufspielen!
Ihr ausgeglichenes Punktekonto behalten die SG Bitburg‐Bollendorf und die SG Schweich/Trittenheim nach ihrem heutigen Mannschaftsremis. Aber der SC Gambit Gusenburg macht mit dem höchsten Tagessieg bei der SG Konz‐Zewen einen großen Schritt nach vorn auf Platz 2 der Tabelle.

In der Staffel II landen die Aufsteiger SF Bad Hönningen ihren ersten Saisonsieg beim SV Lahnstein II. Und auch für die SG Rheinbreitbach‐Linz war es heute der erste zwar ebenso knappe, aber doppelte Punktgewinn nach spannendem Kampf beim SC Heimbach‐Weis/Neuwied III.
Genauso knapp landet der SC Idar‐Oberstein seinen ersten Saisonsieg gegen die SF Hillscheid, die damit die Tabellenspitze abgeben müssen. Die hat nun nach Brettpunkten der VfR‐SC Koblenz II mit seinem Kantersieg gegen den SK Altenkirchen II inne. Dichtauf folgen aber punktgleich und bisher ohne Niederlage auch Neuling SC Hennweiler und die SG Dierdorf/Hachenburg, die sich heute mit einem Mannschaftsremis trennen.

Liebe Schachfreunde, ganz besonders möchte ich auch auf die SVR Mannschafts‐Blitzmeisterschaft hinweisen, die in drei Wochen, am Samstag vor unserem nächsten Spieltag der Rheinlandliga beim PSTTrier ausgetragen wird. Bitte machen Sie Werbung dafür unter ihren Schachfreunden, nehmen Sie teil!

Mit freundlichen Schachgrüßen

Thomas Hönig

Rundschreiben 3–17/18 als PDF


 

Ergebnisse der 3. Runde bei sbrp-ergebnisdienst.de



.